Mitgliederversammlung am 1. Oktober 2021

Wie bereits im Vorjahr fand die Mitgliederversammlung nicht wie üblich am Ende des 1. Quartals, sondern wegen der Corona Vorgaben erneut so spät im Jahr statt. Auf Basis der aktuellen 3G Vorgaben war es wenigstens wieder möglich, die Veranstaltung in den vereinseigenen Räumlichkeiten durchzuführen. Nach Überprüfung der 3G Nachweise nahmen die Besucher auf ihren, mit Abstand aufgestellten Einzelstühlen Platz. Vielen Dank an alle Anwesenden für das verantwortungsvolle Einhalten der Vorgaben.

Trotz der besonderen Umstände hatten 22 stimmberechtigte Mitglieder den Weg in den TSV Treffpunkt gefunden und lauschten den Vorträgen des Präsidiums.

Gleich zu Beginn bat Gisbert Faubel alle Anwesenden, sich zur Totenehrung zu erheben. Leider mussten wir seit der letzten Mitgliederversammlung von unseren, zum Teil unter tragischen Umständen verstorbenen Vereinskameraden Thomas Rebmann, Peter Zahn, Heinz Karl Vögele, Alexander Jaus und Kurt Olpp Abschied nehmen.

Aus dem Berichtsjahr 2020 trug Gisbert Faubel einige der wichtigsten Punkte vor, verwies aber auf die, in diesem Jahr mit 48 Seiten sehr umfangreiche und lesenswerte TSV Rundschau, in der alle Verantwortlichen aus Präsidium und Ausschuss ihre Sicht auf das Sportjahr niedergeschrieben und mit zahlreichen Bildern und Grafiken ergänzt haben. Die neue TSV Rundschau 2020 ist auch mit einem QR Code auf der TSV Homepage verlinkt. Die TSV Rundschau gibt es bereits seit 1988 und alle Ausgaben sind auf der TSV Webseite unter „Über uns -Jahresberichte“ als PDF Dokumente nachzulesen.


Der von Herta Schurer vorgestellte Finanzbericht zeigte erneut solide, positive Zahlen auf, die auch weiterhin einen hochwertigen Sportbetrieb mit guter Ausstattung und eine qualifizierte Ausbildung der ca. 120 ÜbungsleiterInnen des TSV ermöglichen. Kassenprüferin Uschi Höpfer bescheinigte anschließend eine sehr gut und ordnungsgemäß geführte Buchhaltung und empfahl der Mitgliederversammlung die Entlastung, die dann auch bei der von Jürgen Vetter geleiteten Entlastung einstimmig erfolgte. Neuwahlen standen in diesen Jahr keine an, lediglich Nils Niemann wurde, als bereits von der Jugendvollversammlung zuvor gewählter Stellvertreter unserer Vizepräsidentin Jugend, Sabrina Mirke-Lubik, von der Mitgliederversammlung bestätigt.

Ehrung von Mitgliedernv.l.n.r. Jürgen Vetter, Lisa Schneeweis, Herta und Hans Karl Schurer, Michael Barwig, Linda Schmid und TSV Präsident Gisbert Faubel
Bei den Ehrungen von Mitgliedern für deren langjährige Vereinszugehörigkeit waren von den eingeladenen Mitgliedern leider nur wenige persönlich anwesend, über deren Ehrung wir uns aber umso mehr freuen konnten. Für 15 Jahre Vereinsmitgliedschaft erhielt Lisa Schneeweis die TSV Ehrennadel in Bronze, für bereits 40 Jahre Linda Schmid, Michael Barwig und Jürgen Vetter die TSV Ehrennadel in Gold und für 50 Jahre erhielt Hans Karl Schurer das Silberne Lorbeerblatt des TSV. Für 65 Jahre Vereinsmitgliedschaft konnten wir unser Ehrenmitglied Herta Schurer ehren. Sie wacht seit 1977 (!) als Kassier bzw. Vizepräsidentin Finanzen erfolgreich und zuverlässig über die monetären Geschicke des Vereins.


Danach gab es zum Abschluss einen kurzen Überblick über weitere, geplante bauliche Maßnahmen im Umfeld der Theodor-Heuss-Halle und Susanne Löhnert zeigte an einigen Beispielen das neue, im Rahmen des 100-jährigen Vereinsjubiäums entwickelte neue Design des zukünftigen Vereinsauftrittes. Die TSV Rundschau 2020 wurde bereits auf dieser Basis erstellt. Das ansonsten übliche gemütliche Beisammensein musste leider wieder ausfallen, sodass alle Anwesenden nach kurzen Gesprächen frühzeitig ins Wochenende gehen konnten.