3. Spieltag 2021/22

21. November 2021

Das vergangene Wochenende des dritten Spieltages war für die Spielgemeinschaft Ehningen/Gärtringen nicht von Erfolg gekrönt. Die erste Mannschaft verlor beide Begegnungen gegen die Gegner der SG Dornstadt/Laupheim und den PSV Reutlingen 3:5. Die zweite Mannschaft konnte in der ersten Begegnung gegen den VfL Herrenberg III einen 5:3 Sieg erspielen, musste im Abendspiel jedoch eine bittere Niederlage mit 0:8 gegen die Mannschaft SpVgg. Mössingen III einfahren. Die dritte Mannschaft verlor ebenfalls beide Begegnungen gegen zwei Mannschaften des SpVgg Mössingen IV.

Die Mittagsbegegnung der ersten Mannschaft der SG Ehningen/Gärtringen war gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Dornstadt/Laupheim. Die Mannschaft hatte sich Chancen ausgerechnet, konnte diese jedoch nicht nutzen. Die beiden Herrendoppel gingen verloren, das Damendoppel mit Frauke Dolvig und Laura Michler gewann souverän. Das Dameneinzel konnte Laura Michler in einem spektakulären Spiel im dritten Satz mit 21:19 für sich entscheiden, sodass die Hoffnung auf einen Punktgewinn wieder da war. Im zweiten Herreneinzel mit Tobias Bernd musste im dritten Satz der Sieg dem Gegner überlassen werden. Das dritte Herreneinzel von Patrick Singer hatte mit 26:24 spannend angefangen, musste allerdings gleich zu Beginn des zweiten Satzes aufgrund einer Knieverletzung an den Gegner abgegeben werden. Das Mixed mit Frauke Dolvig und Marco Sturm konnte nach den Niederlagen erneut einen Sieg für die SG Ehningen/Gärtringen einfahren. Im letzten Spiel um das erste Herreneinzel hatte Marco Sturm die Chance, zumindest ein Unentschieden für die SG Ehningen/Gärtringen zu holen, musste jedoch in zwei knappen Sätzen ebenfalls dem Gegner der SG Dornstadt/Laupheim gratulieren.

Im Abendspiel trat die Mannschaft des PSV Reutlingen durch die 2G-Regel nur mit einer Dame an, Patrick Singer konnte wegen seiner Verletzung in der vorangegangenen Begegnung nicht weiterspielen, sodass es bereits vor Spielstart 2:3 stand. Aus den drei ausstehenden Spielen konnte die erste Mannschaft nur einen Punkt im Mixed mit Frauke Dolvig und Marco Sturm holen. Das zweite Herrendoppel ging in zwei knappen Sätzen an den Gegner aus Reutlingen. Ebenso musste das zweite Herreneinzel der gegnerischen Mannschaft überlassen werden, was zu einem Endspielstand von 3:5 führte.

Mannschaftskapitän Patrick Singer resümiert: „Das war ein schmerzhafter Spieltag für uns. Zwei Niederlagen, die vermeidbar gewesen wären und zusätzlich meine eigene Verletzung, die uns Punkte kostete. Alles in allem sehr unglücklich.“

Die zweite Mannschaft der SG Ehningen/Gärtringen traf in der ersten Begegnung auf den VfL Herrenberg III, der krankheitsbedingt mit nur einer Dame spielen konnte. Beide Herrendoppel mussten jeweils im dritten Satz dem Gegner überlassen werden. Die Herreneinzel überzeugten hingegen mehr, sodass ein 5:3 Sieg für die zweite Mannschaft erzielt werden konnte. Im Abendspiel gegen den SpVgg. Mössingen III waren die Chancen nahezu aussichtslos, sodass alle Spiele in zwei Sätzen an den Gegner gingen.

Die dritte Mannschaft der SG Ehningen/Gärtringen kämpfte in allen Spielen gegen zwei Mannschaften des Gegners aus Mössingen, musste sich jedoch gegen deren vierte Mannschaft 3:5 und gegen die fünfte Mannschaft 2:6 geschlagen geben.

Bleibt nur zu hoffen, dass der letzte Spieltag der Vorrunde für die Mannschaften der SG Ehningen/Gärtringen wieder erfolgreicher verläuft.