Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe: TSV Gärtringen 1921 e.V. unter Preisträgern

V. l. n. r.: Uli Marquart und Tobias Jomrich überreichten Gisbert Faubel vom TSV Gärtringen 1921 e.V. im Namen der Kreissparkasse Böblingen den Sonderpreis fürs besondere Engagement für das Deutsche Sportabzeichen.V. l. n. r.: Uli Marquart und Tobias Jomrich überreichten Gisbert Faubel vom TSV Gärtringen 1921 e.V. im Namen der Kreissparkasse Böblingen den Sonderpreis fürs besondere Engagement für das Deutsche Sportabzeichen.Die Sparkassen-Finanzgruppe ist seit 2008 nicht nur Olympia Partner Deutschland und damit Förderer des Leistungssports, sondern auch Partner des Deutschen Sportabzeichens. Im Rahmen dieser Partnerschaft lobte sie bereits zum achten Mal den Sportabzeichen-Wettbewerb aus und zeichnet darüber besondere sportliche Leistungen durch herausragendes Engagement aus. Bis zum 15. Januar 2017 konnten sportlich aktive Schulen und Vereine am Wettbewerb teilnehmen und sich somit die Chance auf sportbezogene Preisgelder in Höhe von insgesamt 100.000 Euro sichern.
Für besonderes Engagement für das Deutsche Sportabzeichen wurden in Abstimmung mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) 69 Sonderpreise vergeben. Davon ging ein Sonderpreis, der mit 1.000 EUR dotiert ist, an den TSV Gärtringen 1921 e.V.

Auch in diesem Jahr sucht der Deutsche Olympische Sportbund gemeinsam mit der Sparkassen-Finanzgruppe auf www.sportabzeichen-wettbewerb.de Deutschlands sportlichste Schulen und Vereine.