Sportabzeichen

Ansprechpartner für das Sportabzeichen im TSV

Gisbert Faubel, Tel.: 07034 / 99 20 77

Datenschutzinformationen zum Deutschen Sportabzeichen

Covid19-Ergänzung der Datenschutzinformation zum Deutschen Sportabzeichen

Das Deutsche Sportabzeichen beim TSV Gärtringen - Saison 2020

Da unsere, ursprünglich am 22. November geplante Sportabzeichenverleihung leider nicht stattfinden kann, wurden die zahlreichen Einzel- und Familienurkunden, Anstecknadeln und Sondergaben des Sportkreises in den letzten Tagen von mir an die Wohnadressen ausgeliefert, bzw. per Post verschickt, da eine persönliche Abholung in der TSV Geschäftssstelle derzeit nicht angesagt gewesen wäre.

Nach einer Sportabzeichensaison mit vielen Herausforderungen und Unwägbarkeiten können wir alle zusammen stolz darauf sein, dennoch 248 erfolgreiche Absolventen vermelden zu können. Dass die Rekordzahlen der letzten Jahre ohne die Teilnahme der Gärtringen Schulen nicht zu wiederholen waren, war absehbar, aber umso erfreulicher ist, dass mit 35 Familiensportabzeichen der letztjährige Rekord erneut geknackt werden konnte (+3) und auch bei den Männern das bisher beste Ergebnis um weitere 9 auf nun 82 gesteigert werden konnte. Hinter diesen tollen Zahlen stecken aber auch 13 Abnahmetermine am Donnerstagabend, 14 Sondertermine Samstags (7 x Laufen im Wald, 4 x Schwimmen, 2 Rad fahren und ein mal Gerätturnen/Hochsprung) sowie zwei Sondertermine mit unserem Kreissparkassenteam und dem RV Gärtringen.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an mein kleines, super engagiertes Prüferteam, aber auch für die verantwortungsvolle Zusammenarbeit aller Teilnehmer, was die Vorab-Anmeldungen und die Einhaltung der Hygienekonzepte betrifft. Wir können nur hoffen, dass sich die Lage bis Juni 2021 so stabilsiert hat, dass wir dann wieder ohne Einschränkungen die neue Sportabzeichensaison beginnen können. Bis dahin, euch allen eine gute Zeit und vor allem: bleibt gesund!

Gisbert Faubel
Präsident und Leiter Sportabzeichen TSV Gärtringen 1921 e.V.
 



Am 4. Juni starten wir in die Sportabzeichensaison 2020. Bis zum 17. September kann dann wieder das Sportabzeichen beim TSV abgelegt werden (Unkostenbeitrag € 7,00 für Erwachsene).

Eine Mitgliedschaft im TSV Gärtringen ist für die Teilnahme am Sportabzeichen Wettbewerb keine Voraussetzung. Jeder Interessierte kann bei uns mitmachen und sich diesen offiziellen deutschen Orden erarbeiten. Bei vielen Krankenkassen gibt es zudem für das Erreichen des Sportabzeichens einen Bonuspunkt.

Leichtathletik-Training: Immer donnerstags von 18:00 - 19:30 Uhr ab 4. Juni bis 17.September ist Leichtathletik-Training auf dem Sportgelände bei der Theodor-Heuss-Sporthalle. Bei starkem Regen fällt das Leichtathletik-Training aus !!!
Turn- und Hochsprung-Training: Nach Bedarf - bei Interesse bitte beim Prüferteam nachfragen.

Treffpunkte für Training und Abnahmetermine

Leichtathleik   bei der Theodor-Heuss-Halle, Gärtringen
Schwimmen   im Gärtringer Freibad (erwachsene Sportabzeichen-
Teilnehmer zahlen den halben Eintrittspreis, Jugendliche sind frei)
Langstreckenlauf   Waldparkplatz Blockhütte Gärtringen (Deckenpfronner Straße)
Hochsprung und Turnen   in der Theodor-Heuss-Halle
Rad fahren (Abnahme)   Treffpunkt Nähe "Mineralquelle Rohrau"

Ein Helm beim Rad fahren ist Pflicht zur Abnahme! Keine Pedelecs!

Die Sonderabnahmetermine 2020 - immer Samstags um 10:30 Uhr - außer Schwimmen, hier wird um 7:30 Uhr gestartet

Juni  6.6. Langstrecke August  1.8. Rad fahren
  13.6. Rad fahren    8.8. Schwimmen
  20.6. Langstrecke   15.8. Langstrecke
  27.6. Schwimmen   22.8. Schwimmen
Juli  4.7. Rad fahren   29.8. Langstrecke
  11.7. Schwimmen September  5.9. Langstrecke
  18.7. Langstrecke   12.9. Sondertermin Langstrecke
  25.7. Schwimmen   19.9. Sondertermin Langstrecke
      26.9. Hochsprung und Turnen

Die Leistungstabelle des Deutsche Sportabzeichens finden Sie hier.

 

Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe: TSV Gärtringen 1921 e.V. unter Preisträgern

V. l. n. r.: Uli Marquart und Tobias Jomrich überreichten Gisbert Faubel vom TSV Gärtringen 1921 e.V. im Namen der Kreissparkasse Böblingen den Sonderpreis fürs besondere Engagement für das Deutsche Sportabzeichen.V. l. n. r.: Uli Marquart und Tobias Jomrich überreichten Gisbert Faubel vom TSV Gärtringen 1921 e.V. im Namen der Kreissparkasse Böblingen den Sonderpreis fürs besondere Engagement für das Deutsche Sportabzeichen.Die Sparkassen-Finanzgruppe ist seit 2008 nicht nur Olympia Partner Deutschland und damit Förderer des Leistungssports, sondern auch Partner des Deutschen Sportabzeichens. Im Rahmen dieser Partnerschaft lobte sie bereits zum achten Mal den Sportabzeichen-Wettbewerb aus und zeichnet darüber besondere sportliche Leistungen durch herausragendes Engagement aus. Bis zum 15. Januar 2017 konnten sportlich aktive Schulen und Vereine am Wettbewerb teilnehmen und sich somit die Chance auf sportbezogene Preisgelder in Höhe von insgesamt 100.000 Euro sichern.
Für besonderes Engagement für das Deutsche Sportabzeichen wurden in Abstimmung mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) 69 Sonderpreise vergeben. Davon ging ein Sonderpreis, der mit 1.000 EUR dotiert ist, an den TSV Gärtringen 1921 e.V.

Auch in diesem Jahr sucht der Deutsche Olympische Sportbund gemeinsam mit der Sparkassen-Finanzgruppe auf www.sportabzeichen-wettbewerb.de Deutschlands sportlichste Schulen und Vereine.

Sportabzeichen für Alle - Saison 2017

Wussten Sie schon, dass im letzten Jahr in Württemberg insgesamt 50.949 Teilnehmer das Sportabzeichen geschafft haben? Von den insgesamt 24 Sportkreisen wiederum konnte der Sportkreis Böblingen mit 4.517 Absolventen erneut den 1. Platz unter allen Sportkreisen erreichen.
Die erfolgreichsten Vereine/Gemeinden im Kreis Böblingen waren mit 399 Abzeichen der SV Nufringen, gefolgt von Gärtringen mit 342 erreichten Sportabzeichen und als Dritter der VfL Herrenberg mit 320 erfolgreichen Absolventen.
Auch dieses Jahr wollen wir mit unserem Prüferteam erneut versuchen, das letztjährige Ergebnis zu übertreffen und endlich den 1. Platz im Kreis zu erreichen. Um dies zu verwirklichen, werden wir ab 1. Juni jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr am Sportgelände der Theodor-Heuss-Schule trainieren und auch die Disziplinen abnehmen. Die Saison endet am 16. September, die Verleihung der Sportabzeichens erfolgt am 19. November in der Ludwig-Uhland-Halle ab 14.30 Uhr.

Zwei ganz besondere Newcomer beim TSV Sportabzeichen

Sportabzeichen-Newcomer Helmut Hermann Zweigart (81) und Jutta Korb (73) Sportabzeichen-Newcomer Helmut Hermann Zweigart (81) und Jutta Korb (73) Genau 342 Sportler und Sportlerinnen waren es, die zuletzt beim TSV Gärtringen das Deutsche Sportabzeichen ablegten – und für eine neue Rekordzahl an Absolventen im größten Gärtringer Verein sorgten. Unter den vielen engagierten Olympioniken des Breitensports fielen zwei besonders auf: Die 73-jährige Gärtringerin Jutta Korb und der 81-jährige Deufringer Helmut Hermann Zweigart wagten sich erstmals an die Prüfungen – und dies mit Erfolg. Senioren-Power beim TSV ist angesagt.

„Mann bzw. Frau ist nie zu alt“, sagt Gisbert Faubel. Der Präsident des TSV Gärtringen ist stets mit Feuereifer bei der Sache, wenn es darum geht, neue Absolventen für das Sportabzeichen zu gewinnen. „Wir wollen irgendwann mal an erster Stelle im Kreis Böblingen stehen, mit der zuletzt erreichten Zahl sind wir bereits auf dem zweiten Platz angelangt“. Was auch an solchen Personen wie Jutta Korb und Helmut Zweigart liegt. Zwei doch schon etwas reifere Breitensportler, die im Frühsommer vergangenen Jahres primär dem Schwimmen als leidenschaftlichem Hobby nachgegangen sind – und sich nun ebenfalls zu den erfolgreichen Sportabzeichenabsolventen zählen dürfen.

Sportabzeichenverleihung des TSV Gärtringen 2016

Am Sonntag, den 13. November veranstaltete der TSV Gärtringen 1921 e.V. zum zehnten Mal in der Ludwig-Uhland-Halle seine Sportabzeichenverleihung zur Ehrung der erfolgreichen Absolventen.

Aufgrund der gestiegenen Teilnehmerzahlen wurden ausschliesslich die Sportabzeichen verliehen, die bisherige Ehrung erfolgreicher Sportler des TSV wird in einem anderen Rahmen Anfang 2017 erfolgen. Somit standen dieses Mal die erfolgreichen Absolventen des Deutschen Sportabzeichens im Focus. Die gesamte Ehrung wurde in einem neuen Rahmen medial durch eine Beamerpräsentation unterstützt vom TSV Präsident Gisbert Faubel, ebenfalls Sportabzeichenprüfer, in lockerer Weise und mit vielen Hintergrundinformation ergänzt, moderiert. In allen Altersgruppen von 6 bis 81 wurden erstmalig die Bestleistungen aller Teilnehmer vorgestellt, was für reges Interesse und Staunen, sowie spontanen Beifall sorgte. Stellvertretend für ganz viele hervorragende Leistungen hier einige der Spitzenwerte der Jugend: Tanisha Dennison, 13 Jahre, Standweitsprung 2,30 m, Nele Holocher, 13 Jahre, 800 m in 3:18 min., Felix Hörmann, 9 Jahre, 800 m in 3:12 min., Kian Auch, 15 Jahre, 400 m Schwimmen in 6:20 min.

Sportabzeichen Saisonende 2016

Am Samstag, 17.9.16, ging mit unserem letzten Sondertermin "Hochsprung und Gerätturnen" die diesjährige Saison zu Ende.
Bei insgesamt 12 Sonderterminen am Samstag, 16 Regelterminen am Donnerstag und diversen Spezialterminen mit der Ludwig-Uhland- und der Theodor-Heuss-Schule und anderen Sportlergruppen

Go to top